Klimaeffekt und Lebensmittelverluste

Es ist bekannt, dass leider sehr viele Lebensmittel weggeworfen werden – auf neudeutsch oder verenglischt: Foodwaste

Ein paar Zahlen dazu, denn schwarz auf weiss ist das noch eindrücklicher: In der Schweizer Lebensmittelkette fallen 2.8 Mio Tonnen Lebensmittelverluste an. Davon sind 0.36 Tonnen von im Ausland produzierten in der Schweiz konsumierten Lebensmittel ( Gemüse, Kaffe, Südfrüchte etc.)

Das entspricht ca. 1160 Kcal. pro Person und Tag. Diese Verluste kosten den Schweizer Haushalt im Durchschnitt 600.- pro Jahr – hochgerechnet über 5 Milliarden Franken auf die ganze Schweiz.

Eindrückliche Zahlen – nicht?

Die Umweltbelastung dieser Verluste wird gegen Ende der Produktionskette (am Schluss beim Konsumenten) als wie grösser ( durch Transporte, Veredelungen etc)

Durch das Kaufverhalten von uns EndverbraucherInnen haben wir einen grossen Einfluss wieviel weggeworfen wird. Kaufen wir nur ein was wir brauchen, unterstützen wir inländische und regionale Produkte. Achten wir auf das „zu verkaufen bis..“ ( heisst übrigens nicht „wegzuwerfen am“!) kommen wir der Sache schon näher.

Ach ja und das mit dem Klimaeffekt: Da müsste man zu weit ausholen. Aber am

8.1. um 19.00 im Kronenmattsaal erklären wir das ganze gerne im gemütlichen Rahmen mit Suppe und 3 Slampoeten!

Karin Glaser

Einwohnerrätin Grüne Binningen